Die Anforderungen an die Leistungen eines Bestattungsinstitutes sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Lebensgewohnheiten haben sich verändert, für den Einzelnen ebenso wie für das familiäre Zusammenleben. Die kann bei einem Trauerfall zu schwierigen Situationen führen, wie wir aus unserer Arbeit heraus wissen. Familienangehörige sind berufsbedingt räumlich getrennt, schnelle Hilfe ist oft nicht möglich. Alleinstehende sind auf völlig Fremde angewiesen, die sich um sie kümmern sollen.

Natürlich verdrängen wir nur allzu gern den Gedanken an den Tod. Wir leben jetzt und heute.
Doch der Tod gehört zum Leben dazu, und er kommt unausweichlich. Immer mehr Menschen erkennen deshalb die Notwendigkeit, möglichst viele persönliche Dinge rechtzeitig zu regeln. Dies betrifft selbstverständlich auch die Vorsorgeregelung der eigenen Bestattung.

Denn nur Sie selbst können entscheiden, wie Sie ihre Bestattung gestalten möchten. Ihre ganz individuellen Wünsche können von uns festgehalten werden.

Außerdem ist es durch die Streichung des Sterbegeldes der gesetzlichen Krankenkassen in vielen Fällen nützlich, zusätzlich finanzielle Sicherheit zu schaffen. Die kann im Rahmen des Bestattungs-Vorsorgevertrages oder der Vorsorgeversicherung recht einfach gelöst werden.

In einem persönlichen und absolut vertraulichen Gespräch klären wir mit Ihnen die Möglichkeiten einer Vorsorgeregelung. Gemeinsam finden wir die für Sie richtige Lösung.