Krankentransporte

 Das Thema Krankentransporte ist seit der Gesundheitsreform ein großes Thema. Sicherlich wurden viele Leistungen gestrichen, sehr zum Leidwesen der Patienten. Aber auch weiterhin gibt es viele Möglichkeiten, auf Rechnung der Krankenkasse ein Taxi in Anspruch zu nehmen. Wir sind im ständigen Kontakt mit den Krankenkassen und wissen um die Möglichkeiten, eine Beförderung genehmigen zu lassen. Lassen Sie sich bitte nicht verunsichern von Sprüchen wie: „Die Krankenkassen zahlen nichts mehr!“. Lassen Sie sich bitte auch nicht von Ärzten abspeisen, denn nicht alle Ärzte sind auf dem neuesten Stand. Dies ist auch nicht deren Aufgabe, so wie es nicht unsere Aufgabe ist, Arzthonorare abrechnen zu können. Unsere Aufgabe ist aber, Sie über die Krankentransportrichtlinien unterrichten zu können, und das können wir auch. Es wäre jetzt aber zu umfangreich, an dieser Stelle alle Möglichkeiten aufzuzeigen. Daher nur einige wichtige Möglichkeiten:

  • Fahrten zu einer Ambulanten Operation

  • Fahrten zur Dialyse

  • Fahrten zur Chemobehandlung

  • Fahrten zur Strahlentherapie

  • Einlieferungsfahrten und Entlassungsfahrten

Und noch sehr viel mehr. Oftmals ist es auch abhängig vom Patienten. Ich kann Sie nur bitten,
Ihre Fragen direkt an uns zu richten, wir sind immer froh, wenn wir Ihnen helfen können.
Wir führen sämtliche Arten von Krankentransporten durch, natürlich auch mit Rollstuhlmitnahme. Sie können aber auch im Rollstuhl sitzen bleiben, wir halten hierfür speziell umgerüstete Fahrzeuge vor. Lediglich die Liegendbeförderung können wir momentan noch nicht anbieten, aber auch hierfür gibt es bereits Planungen für die Zukunft. Wir übernehmen natürlich den gesamten Schriftverkehr, damit brauchen Sie sich nicht beschäftigen, ebenso die Abrechnung mit der Krankenkasse.

…rund um die Uhr für Sie da

Ist es nicht genial?

12 Monate  365 Tage im Jahr